Zum Hauptinhalt springen
Unsere ErzeugerInnen

Unsere Forstwirtinnen und Forstwirte

Sie pflegen und erhalten den Lebensraum Wald der Metropolregion Nürnberg.

Die Metropolregion Nürnberg liegt mit Bayern im Bundesland mit der größten Waldfläche bundesweit. Die Waldfläche der Metropolregion Nürnberg allein umfasst über eine Million Hektar. Für die Pflege und nachhaltige Bewirtschaftung dieser grünen Lunge sind die Forstwirtinnen und Forstwirte zuständig.

Beim Waldspaziergang trifft (oder hört) man Forstwirtinnen und Forstwirte der Metropolregion Nürnberg oft bei der Arbeit. Meist sind sie tätig ein Stück abseits des Spazierwegs. Eine Säge kreischt, Holz knirscht, ein Baum fällt um. Die Holzernte und die gezielte Entnahme von schadhaften Bäumen zählen zu den klassischen Aufgaben dieses Berufsbilds. Die Frauen und Männer die fast täglich an der frischen Luft im Naherholungsraum Wald arbeiten, wissen genau, wie man Bäume richtig fällt, ohne größere Schäden zu verursachen. Auch das Zusägen und der Abtransport der Baumteile und der zuweilen wertvollen Hölzer erfolgen fachgerecht.

Naturnahe Arbeit an einem Erholungsort

Forstwirtinnen und Forstwirte ernten nicht nur Holz, sie pflanzen auch Baumsetzlinge, schützen den Wald vor Wildverbiss und sie errichten Wildschutzzäune und Hochsitze für Jäger. Sie pflegen den Wald der auch für die Bevölkerung der Metropolregion Nürnberg eine wichtige Erholungsfunktion erfüllt. Der Wald ist außerdem Lebensraum für Wildschweine, Rehe, Hirsche, Hasen und viele weitere Insekten und Pflanzen. Forstwirtinnen und Forstwirte betreiben in Bayern seit vielen Jahrzehnten eine integrative und naturnahe Forstwirtschaft.

Umweltfreundliche Holzprodukte aus der Metropolregion Nürnberg

Die fachkundige Arbeit hochqualifizierter Forstwirtinnen und Forstwirte ist gerade in Zeiten,  in denen anspruchsvolle forstliche Planungen realisiert werden und die Nachfrage nach dem nachwachsenden Rohstoff Holz steigt, gefragter denn je. In der Metropolregion Nürnberg bildet beispielsweise der Initiativkreis Holz aus der Frankenalb die komplette Wertschöpfungskette vom Wald bis zum Kunden ab: Ganze Häuser samt umweltfreundlicher Heizung, Massivholzküchen und Einrichtung – alles ist gebaut aus heimischem Holz. Ein Zeichen umweltfreundliche Holzprodukte setzt die Initiative „Holz von Hier“. Mit einem neutral überprüften Herkunftszeichen garantiert die Initiative Verbrauchern beim Kauf von Holzprodukten kurze Wege in der Beschaffung und Produktion vom Wald bis zum fertigen Produkt.

Über den Ausbildungsberuf Forstwirtin und Forstwirt

Um der anspruchsvollen Waldarbeit gerecht zu werden haben die Bayerischen Staatsforsten die unter anderem zum Forstwirt ausbilden zusätzliche Ausbildungsbetriebe eingerichtet und die Zahl der jährlich angebotenen Ausbildungsplätze erhöht. ForstwirtInnen müssen viel über Baum- und Holzarten sowie über Naturschutz und Forsttechnik wissen. Diese Kenntnisse werden ihnen in einer dreijährigen Ausbildung vermittelt. Hierbei stehen die Arbeit im Wald mit der Natur sowie die Arbeitssicherheit im Mittelpunkt. Die Auszubildenden lernen den Umgang mit der Motorsäge, verschiedene Arbeitstechniken, ergonomisches Arbeiten sowie die Holzbearbeitung. Nach der Ausbildung können sie sich als Landschaftspfleger oder Baumpfleger spezialisieren. Neben den Bayerischen Staatsforsten sind unter anderem die Bayerische Forst- und Technikerschule für Waldwirtschaft in Lohr am Main sowie das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gute Ansprechpartner zu Aus- und Fortbildungen im Bereich der Forstwirtschaft.

Die Frauen und Männer, die sich für die Forstwirtschaft und Naturschutz einsetzen, bewahren die Vielfalt der Flora und Fauna der Metropolregion Nürnberg. Die Waldbewirtschaftung wird entweder durch einzelne Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer übernommen oder an eine Waldbesitzervereinigung wie die Waldbesitzervereinigung Fränkische Schweiz e.V. weitergegeben. Erleben lässt sich die grüne Oase Wald auf Waldspaziergängen, bei Erlebnisführungen und – ganz praktisch – bei Kursen der Waldbesitzervereinigungen. Anregungen zu herrlichen Wanderungen durch urwüchsige Natur in den Naturparken finden Sie zusammengefasst auch auf der Website der Metropolregion Nürnberg.

Lade Daten Loading...