Zum Hauptinhalt springen

Kampagne „KulinarLandschaft“ der Metrolpolregion Nürnberg

Unser Hashtag: #KulinarLandschaft

Wie man mit dem Konsum regionaler Produkte und Lebensmittel die Landschaft vor der eigenen Haustüre mitgestalten kann, das zeigen junge InfluencerInnen aus der Metropolregion Nürnberg in der Social-Media-Kampagne „KulinarLandschaft“.

Die Produktion und Herstellung regionaler Produkte und Spezialitäten prägt unsere vielseitige Kulturlandschaft in der Metropolregion Nürnberg. Erzeugnisse aus Landschaftsschutzprojekten wie das Altmühltaler-, Juradistl- oder Frankenhöhelamm oder auch Säfte und Moste, Sekt und Seccos sowie Limonaden aus Streuobstflächen spiegeln sich in den Landschaftsbildern wieder. Kurze Transportwege schützen die Umwelt nachhaltig. Dabei nehmen die Original Regional Direktvermarkter und Direktvermarkterinnen sowie Erzeuger und Erzeugerinnen aus der Metropolregion Nürnberg eine wichtige Rolle ein. Sie produzieren nicht nur regionaltypische Spitzenprodukte im Rahmen der Original Regional Leitlinien, sondern leisten mit Ihrer Arbeit auch einen wichtigen Beitrag zu Tradition, Naturschutz, zur Pflege der Kulturlandschaft und somit zur hohen Lebensqualität in der Metropolregion Nürnberg.

Influencer und Influencerinnen berichten über Wissenswertes, Praxistipps und Veranstaltungen rund um das Thema regionale Produkte

Gefördert vom Bayerischen Cluster Ernährung

Mit regional erzeugten Lebensmitteln erhalten wir die hohe Lebensqualität in der Region. Mit der Kampagne „KulinarLandschaft“ der Metrolpolregion Nürnberg soll die Wertschätzung regionaler Produkte und ihres Beitrags zur Artenvielfalt und Kulturlandschaft gesteigert werden. Die jungen Influencer und Influencerinnen berichten über Wissenswertes, Praxistipps und Veranstaltungen rund um das Thema "Produkte aus der Region".

Abonnieren Sie den Instagram-Account der Metropolregion Nürnberg und folgen sie dem Hashtag #kulinarlandschaft, um keinen Beitrag zu verpassen! Pfiffig aufbereitete Beiträge zeigen, wie wir mit dem Konsum regionaler Lebensmittel und Produkte unsere attraktiven Naturräume mitgestalten. Die Social-Media-Kampagne wird gefördert vom Bayerischen Cluster Ernährung.

Folgen Sie der Metropolregion Nürnberg auf Instagram

Vorstellung unserer Influencer und Influencerinnen der Kampagne #KulinarLandschaft

 

„Original Regional - Regionalkampagne der Metropolregion Nürnberg“

Jetzt PartnerInnen werden »

Unser Team - Influencer und Influencerinnen aus der Metropolregion Nürnberg

Social-Media-Kampagne „KulinarLandschaft“

 

Original Regional – Genusstouren mit dem VGN

Kulinarische Entdeckungsreisen »

Regionale Produkte aus der Metropolregion Nürnberg

Was bedeutet überhaupt regionale Lebensmittel wie Obst und Gemüse?
Von regionalen Lebensmitteln spricht man, wenn Produkte innerhalb der eigenen Region oder des eigenen Landes erzeugt, verarbeitet und verkauft werden. Da der Begriff gesetzlich nicht definiert ist, versteht also jeder etwas anderes darunter. Grundsätzlich gilt aber: Je geringer die Entfernung zwischen Anbau oder Produktion des Produkts und Verbraucher, desto besser. Der Vorteil? Kirschen sind nicht nur besonders saftig und Brot besonders schmackhaft, sondern man weiß auch genau, wo die Rohstoffe herkommen.

3 Gründe, warum es wichtig ist, regional einzukaufen
Frische und Geschmack: Je länger Obst und Gemüse gelagert oder transportiert werden, umso weniger Vitamine und Mineralstoffe bleiben darin übrig. Lebensmittel, die eine weite Anreise zu ihrem Verkaufsort haben, werden zudem schon vor ihrem eigentlichen Erntezeitpunkt geerntet, damit die Früchte auf dem langen Weg Richtung Supermarkt nicht verfaulen. Kauft man stattdessen direkt beim Bauern oder auf einem Markt, haben Äpfel, Erdbeeren, Gurken, Spargel, Süßkartoffeln oder Salat genug Zeit um wirklich zu reifen. Das gleich gilt für Fleischprodukte wie Huhn, Pute, Truthahn, Rind oder Schwein. So schmecken sie nicht nur besonders lecker, sondern haben auch noch mehr gesunde Vitamine und Mineralstoffe in sich.

Umwelt: Egal, ob tierische Lebensmittel wie Eier, Milch und Fleisch oder reife Äpfel und Birnen vom Baum - Regionale Produkte müssen nicht lange frisch gehalten werden. Das hat viele Vorteile für unsere Umwelt. Weniger Verpackungsmüll, kürzere Transportwege und weniger Luftverschmutzung. Wer dann auch noch saisonal einkauft, also genau das was auf den umliegenden Feldern gerade wächst, der schützt damit die Umwelt nachhaltig. Außerdem trägt die Nachfrage nach regionalen Produkten zum Erhalt typischer Kulturlandschaften bei, wie z.B. Karpfenteichen, Streuobstwiesen und Magerrasen.

Vielfalt: Supermärkte können meist nur die Produkte ebenfalls großer Hersteller vorweisen. Beim Bauern oder kleinen Betrieben aus der Metropolregion Nürnberg findet man hingegen eine vielfältigere Auswahl saisonal wechselnder Lebensmittel und Waren, die in liebevoller Handarbeit und mit traditionellen Verfahren hergestellt wurden. So sorgen Obst und Gemüse, Wein, Aufstriche und Backwaren für Abwechslung und Vielfalt auf unseren Tellern.

 

Die RegioApp – Regionale Produkte aus der Metropolregion Nürnberg

Weitere Informationen »

Lade Daten Loading...