Zum Hauptinhalt springen
Original Regional Blog

Fleisch, Wurst und Fisch

Wovon wir in Franken und der Oberpfalz besonders profitieren? Von dem großen Angebot an hochwertigen und nachhaltig hergestellten tierischen Produkten. Neben Fleisch und Wurst aus regionalen Metzgereien kommen bei uns gerne auch heimische Süßwasserfische auf den Tisch. Viele der Höfe, Metzgereien und Teichwirtschaften in der Metropolregion Nürnberg befinden sich in Familienbesitz, in denen sich mit viel Liebe um die Tiere gekümmert wird. So entstehen unter artgerechten Bedingungen schmackhafte Endprodukte für anspruchsvolle, gesundheitsbewusste und genussorientierte Verbraucher.

Nachhaltig produzierte regionale Spezialitäten

Kennzeichnend für die Produktion in familieneigenen Betrieben ist auch die handwerkliche Qualität. Denn schließlich stehen am Ende Geschmack und Frische im Vordergrund! Oft gibt es bei uns sogar Gasthöfe mit eigener Metzgerei. Dadurch kann nicht nur besonders frisches Fleisch im Restaurant genossen werden, sondern auch gleich noch der Wocheneinkauf an Wurstwaren erledigt werden. Beim Thema Fisch ist die sogenannte Teichzucht typisch für unsere Region, bei der die Fischbestände jährlich abgeerntet werden. Auch hier wird nachhaltig gezüchtet und der Fisch ist beim Verzehr besonders frisch. Einen Auszug aus den typischen Fleisch-, Wurst- und Fischspezialitäten der Metropolregion Nürnberg stellen wir im Folgenden vor:

Das kommt bei uns auf den Tisch

  • Zwetschgenbaames: Hinter der Bezeichnung Zwetschgenbaames versteckt sich tatsächlich ein langsam geräucherter roher Rinderschinken – und nicht, wie der Name vermuten lässt, ein Zwetschgengericht. Einer Überlieferung zufolge wird der Schinken mit Zwetschgenholz geräuchert. Fertig geräuchert ist er dann auch so hart wie Holz und ähnelt hauchdünn aufgeschnitten sogar in Farbe und Maserung dem rötlichen Zwetschgenholz.
  • Schäuferla: Das Schäuferla ist in Franken Kult! Je nach Region wird es auch Schäuferle, Schäufele oder Schäufelchen genannt. Denn der Knochen der Schweineschulter, die hierfür zubereitet wird, erinnert an eine Schaufel. Das Besondere ist ganz klar die knusprige und total leckere Kruste! Serviert wird das Schäuferla ganz traditionell mit fränkischen Klößen, Sauerkraut, Blaukraut oder einem leckeren Salat!
  • Zwiebelfleisch: Zwiebelfleisch ist vor allem im Sommer in Biergärten sehr gefragt. Zubereitet wird der Braten-Klassiker aus gepökeltem und gekochtem Schweinebauch als Braten. Der Bauch wird dabei in feine Scheiben geschnitten und abwechselnd mit dünn geschnittenen Zwiebeln in eine Schüssel geschichtet. Hinzu kommt eine leckere Marinade aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Gurken und unterschiedlichen Kräutern.
  • Bamberger Bierzipfel: Traditionell wird dafür eine Art gekochter Krakauer erhitzt und zusammen mit Sauerkraut und einem Kümmelbrötchen genossen. Die ursprünglich polnische Wurst verbreitete sich während des 2. Weltkriegs in ganz Deutschland. In Oberfranken werden die groben Brühwürste besonders pikant gewürzt und über Buchenholz geräuchert. Und was passt besser zu einer deftig würzigen Wurst als ein gutes Bier?!
  • Rauchfleisch: Als Rauchfleisch werden Fleischstücke vom Rind oder Schwein bezeichnet, die durch Pökeln und Kalträuchern haltbar gemacht werden. Mancherorts wird das Rauchfleisch auch Schwarzfleisch genannt. Gegessen wird es meistens dünn aufgeschnitten zu Brot. Doch auch in warmen Gerichten findet sich das Fleisch wieder, zum Beispiel im beliebten “Bohnakern mit Rauchfleisch”.
  • Geräucherte Forelle: Die Metropolregion Nürnberg profitiert von vielen Gewässern mit guten Forellenbeständen. Auch deshalb gehört die Forelle mit in die Auswahl der regionalen Delikatessen. In geräucherter Form finden wir den Fisch häufig auf Wochenmärkten, auf der Kirchweih und anderen Festen. Daheim wird sie meist im Blausud gekocht und mit Salzkartoffeln, Meerrettich und zerlassener Butter angerichtet.

Fränkische Rezepte – So isst die Metropolregion Nürnberg

Die Brotzeit auf dem Keller oder ein Braten mit Knödeln am Sonntag - bei uns in der Region kommt gerne Fleisch und Fisch auf den Tisch. Von Karpfen bis Schäuferla gibt es unzählige traditionelle und tierisch leckere Gerichte in der Region. Tolle Rezepte für alle Fleischliebhaber findet ihr auf dem Rezepte-Portal fraenkische-rezepte.de. Es ist die erste Adresse für kochbegeisterte und ernährungsbewusste Menschen in Franken und ganz Deutschland und liefert mehrmals die Woche neue Rezepte und Videos. Neben typisch fränkischen Fleisch- und Fischgerichten gibt es hier auch eine große Auswahl an Beilagen und Salaten. Ob Sauerbraten, Leberknödel-Suppe oder selbst gemachte Kroketten – bei Fränkische Rezepte findet ihr für jeden Geschmack und Anlass das passende Rezept! Auf den Geschmack gekommen? Werde ein Teil der Fränkische Rezepte-Community!

Lade Daten Loading...